Referenzen Bad - 1a Installateur Scheu | Ihr Profi aus dem Burgenland für Heizung, Bad und Wellness-Referenzen im Bereich Bad und Badmodenisierung

logo2

Ihr 1a Installateur Profi für Wien, Niederösterreich und das Burgenland
Der zuverlässige Partner für private Haushalte, Architekten, Gewerbe und Industrie

Referenzen Bad Modernisierung

Lackenbach Vorschau

Neutal: Klein aber fein – wie ein Bad „vergrößert“ wird!

 

Wie kann man ein kleines Bad größer machen bzw. zumindest größer wirken lassen? Das war hier die Frage. Außerdem sollte alles möglichst eben und barrierefrei werden. Das WC wurde ebenfalls saniert und modernisiert.

Wir konnten im ganzen Bad den Estrich entfernen und den neuen Estrich tiefer setzen, wodurch wir vom Vorraum her einen ebenen Zugang zum Bad erreicht haben – vorher war da eine kleine Stufe bzw. ein Sockel.

 

 

Lackenbach Vorschau

Brunn am Gebirge: Teilmodernisierung des Bades in Kooperation mit der Kundin

 

Dieses Bad ist letztendlich eine Teilmodernisierung geworden. Die Kundin hätte gerne alles neu gemacht, das Budget war aber zu gering dafür.

Daher haben wir gemeinsam das Ziel verfolgt, die Dinge, die noch gefallen und noch in Ordnung sind, zu belassen und die Teile, die unbedingt geändert werden sollten, aufzulisten und zu erneuern. Das war dann das Ergebnis.

 

 

Lackenbach Vorschau

Forchtenstein: Ein Wellnessbad mit Liebe zum Detail

 

Diese Bad-Modernisierung in Forchtenstein war ein Auftrag für ein Wellnessbad mit der Liebe zu vielen Details. Statt der Badewanne und Dusche hatte die Familie den Wunsch für eine Badewanne mit Whirlpool-Funktion.

Ein toller Glaswaschtisch und auch die Rückwand beim WC-Spülkasten aus Glas, sowie der Heizkörper zeigen mit ihren Formen und Farben die Liebe zum beeindruckenden Design.

Die Farben Weiß, Anthrazit und Schwarz sind zeitlos, die Deko kann hier immer wieder in anderen Farben dazu komponiert werden.

 

Lackenbach Vorschau

Sollenau: ein neues WC mit höchstem Komfort

Das neue WC bei diesem Kunden in Sollenau ist ein Dusch-WC von Geberit mit dem Namen „Mera Comfort“. Es spielt tatsächlich alle Stückerl und bietet höchsten Komfort wie z.B.:

  • ergonomisch optimierter Sitz mit integrierter Sitzheizung
  • sanfte Intimhygiene mit zusätzlichem Duschstrahl
  • Geruchsabsaugung beseitigt unangenehme Gerüche
  • weitere interessante Infos in den PDF Unterlagen

 

pdfMera_Comfort.pdf 

 

Lackenbach Vorschau

Sollenau: Badmodernisierung mit barrierefreier Dusche und Fußbodenheizung

Bei dieser Badmodernisierung stand die barrierefreie und fugenlose Dusche im Mittelpunkt. Brausetasse und Rückwände sind aus Mineralwerkstoff millimetergenau in die Nische eingepasst. Es wurde jeder Zentimeter genutzt – eine Tür im Bad wurde zugemauert – und damit konnten alle Wünsche erfüllt werden.

Zuerst wollte die Familie auf die Badewanne verzichten. Zum Glück wurde dann aber eine eingeplant und gemacht. Denn bei den Kunden gibt es nun eine kleine Franziska, die von der Badewanne begeistert ist. Eine Fußbodenheizung sowie der auch zum Trocknen sehr praktische E-Heizkörper sorgen für besonders angenehme, kuschelige Wärme.

 

Lackenbach Vorschau

Ritzing: Ein neues Bad – klein aber fein!

Bei diesem Bad passt der Spruch – „klein aber fein! Alles hat Platz gefunden was sich der Kunde gewünscht hat. Die Brausetasse haben wir zwar nicht ganz bodeneben geschafft –
aber fast. Der elektrische Heizkörper ist in schwarz ein richtiger „Hingucker“.

Wenn man aus der Dusche steigt, hängt das vorgewärmte Handtuch schon parat. Wie angenehm!

Der Kunde ist hoch zufrieden – mit der Handwerksarbeit, dem Endergebnis und der Arbeitseinteilung. Alle Termine wurden exakt eingehalten.

 

Lackenbach Vorschau

Horitschon: Teilmodernisierung des Bades – Details sind wichtig!

In diesem Bad wurden die vorhandenen Wandfliesen und die Badewanne belassen. Dusche, Heizkörper und der Waschtisch mit Badmöbel sind komplett neu. Bei der Badewanne wurde nur die Armatur getauscht und die Bodenfliesen sind neu gemacht.

Zwischen Badewanne und Dusche wurde das Zwischenpodest entfernt und dadurch die Dusche vergrößert, die Rückwände mit Wandplatten verkleidet und die Duschkabine nach Maß angepasst. Jetzt ist kein Zwischenraum mehr zwischen Badewanne und Dusche. Dieser Zwischenraum war im alten Bad nicht zu reinigen – siehe Bilder „vorher“!

Lackenbach Vorschau

Ritzing: Einbau einer Badewannentür

Wenn rasch ein leichterer Einstieg in die Badewanne erforderlich ist oder sich ein größerer Umbau des Bades finanziell nicht ausgeht, gibt es auch andere Lösungen wie z.B. diese.

Hier sieht man die Badewanne vorher, beim Einbau einer Badewannentür und nachher mit Badewannentür. Die Farbe der Tür ist mit der Farbe der Wanne abgestimmt.

Der Kunde, der aus gesundheitlichen Gründen Gesundheitsbäder machen muss, ist zufrieden.
Der Einstieg in die Wanne, der für ihn zu hoch war, ist jetzt leicht zu schaffen.